Krankheitsbedingter Haarersatz

Die am häufigsten auftretenden, krankheitsbedingten Haarausfälle sind kreisrunder Haarausfall, diffuser Haarausfall und hormonell bedingter Haarausfall. Auch bei Chemotherapie ist vorübergehender, auch totaler Haarausfall möglich.

Wir empfehlen Ihnen, sich frühzeitig um Ihren Haarersatz zu kümmern und zwar bevor der Haarausfall einsetzt. Denn dann können wir uns an Ihrer natürlichen Haarfarbe, Haarfülle und Ihrem Frisurenstil perfekt orientieren. Und Sie besitzen bereits rechtzeitig eine schöne Zweitfrisur. Selbstverständlich besprechen wir mit Ihnen im Voraus die Kostenübernahme der Krankenkasse und eine eventuelle Eigenbeteiligung und unterstützen Sie auch bei der Antragstellung gegenüber der Krankenkasse.

Diskretion
Wir beraten Sie ausschließlich in diskretem Umfeld. Am besten kommen Sie zu Ihrem Termin in Begleitung von Familienangehörigen, eines Lebenspartners oder Freunden, die Ihnen beim Aussuchen und der Beratung behilflich sind.
Selbstverständlich betreuen wir ihre Zweithaarfrisur auch nach der Lieferung während der gesamten Tragezeit. Wir sind für Sie da, wenn die Frisur aufgefrischt oder nach häufigem Waschen neu angepasst werden muss.